Aktuelles

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, (Update: 04.11.2020)

das Coronavirus SARS-Cov-2 und die dadurch ausgelöste Krankheit Covid-19 breitet sich in Deutschland aus. Bund, Länder und Gemeinden haben weitreichende Maßnahmen beschlossen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Dies scheint in Hinblick auf die Infektionszahlen auch gelungen zu sein. Die Lage und die daraus resultierenden Maßnahmen Ändern dennoch ständig.
Durch unser föderales System ist die Beschlußlage nicht immer sehr übersichtlich. Von daher kann ich an dieser Stelle nur sehr eingeschrä¤nkt informieren. Weitere und aktuelle Details finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Ministerien sowie des Landkreises. Darüber hinaus berichten Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen täglich über die Entwicklung der Pandemie.

Bisher ist unsere Region durchaus glimpflich davon gekommen, nicht zuletzt auch dank Ihres verantwortungsvollen Umgangs mit der Situation. Dafür möchte ich mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger herzlich bedanken.

Es liegt an uns, die Ausbreitung möglichst in einem beherrschbaren Korridor zu halten. In erster Linie liegt das natürlich an uns selbst.

Reduzieren Sie Ihre direkten sozialen Kontakte auf das unbedingt erforderliche Mindestmaß, halten Sie sich an die bekannten Hygieneempfehlungen sowie die erlassenen Verordnungen!

Herzlichst
BGM Munser

Überblick Stadt Liebenau

 

Die nachfolgenden Hinweise sind jeweils nur auszugsweise um einen schnellen Überblick zu bekommen. Die vollständigen und detaillierten und rechtsverbindlichen Hinweise, Regelungen und Bestimmungen finden Sie auf den vorgenannten Info-Seiten der Ministerien oder Dienststellen, insbesondere die aktuellen Hygiene-Regelungen des Robert Koch Instituts.  Die Quelle für diese Regelungen finden Sie unter www.hessen.de oder unter www.landkreiskassel.de

Allgemeine Information zur Maskenpflicht:


  • Ist überall da zu tragen, wo ein Mindestabstand von 1.5 m schwer einzuhalten ist, d.h. auch im Freien wie z. B. belebte Straßen und Plätze
  • Als Mund-Nasen-Bedeckung zählt jede ans Gesicht anliegende Bedeckung von Mund und Nase, die dazu beiträgt, die Ausbreitung von Tröpfchen und Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern. Plastikvisiere sind davon nicht erfasst, sie sind keine zulässige Mund-Nasen-Bedeckung. Auch Motorradhelme sind keine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung.

Öffentlicher Raum:


  • In der Öffentlichkeit ist der Aufenthalt nur mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Haushaltes gestattet. Dabei ist die Personenzahl auf 10 begrenzt
  • Mindestabstand 1, 5 m ist einzuhalten
  • Kein Alkohol zwischen 23:00 und 6:00 Uhr
  • Sitzungen von Gremien und sonstige Sitzungen mit besonderen öffentlichen Interesse sind unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften und Genehmigung des Ordnungsamtes möglich
  • Mindestabstand 1, 5 m ist einzuhalten
  • Eine Teilnehmerliste geführt wird
  • Maskenpflicht: Überall wo Abstände nur schwer eingehalten werden können

Private Feiern:


  • Veranstaltungen in privaten Räumen sollen auf einen engen privaten Kreis beschränkt bleiben
  • außerhalb der eigenen Wohnung sind private Veranstaltungen untersagt
  • Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen gut sichtbar angebracht sind
  • In geschlossenen Räumen ist auf eine angemessene und regelmäßige Belüftung zu achten.

Kindertagesstätten:


  • Die Kindertagesstätten bleiben geöffnet. Zutritt haben jedoch NUR die angemeldeten Kinder und das Personal.
  • Die Kinder müssen symptomfrei sein.

Rathaus:


Der Besuch ist nach vorhergehender telefonischer Anmeldung möglich.

Trauungen/Beerdigungen/Gottesdienste:


Es gilt:

  • ein Abstand zum Rednerpult von 4m
  • Maskenpflicht auch im Freien (z. B. auf dem gesamten Friedhof) und auch auf den Sitzplätzen
  • es dürfen keine Gegenstände gereicht bzw. weitergereicht werden
  • eine Anwesenheitsliste ist zu führen

Die Friedhofskapellen sind aus Hygienegründen auf folgende Sitzplatzzahlen beschränkt:

  • Lamerden 17
  • Zwergen 15
  • Liebenau 18
  • Niedermeiser 15
  • Ostheim 12
  • Ersen 19
  • Haueda 19

Sportstätten:


  • Freizeit- und Amateursport ist untersagt, es sei denn, er wird alleine, zu zweit oder mit Personen aus dem eigenen Haushalt ausgeführt.

Gastronomie:


  • Gastronomiebetriebe sind bis auf weiteres geschlossen
  • Lieferung und Abholung ist weiterhin möglich

Dorffeste aller Art:


Dorffeste in allen Varianten sind nach wie vor nicht erlaubt.

Senioren und Adventsveranstaltungen:


  • Bis auf weiteres werden alle öffentlichen Veranstaltungen dieser Art ausgesetzt

Besondere Handlungsempfehlungen:


  • Der Volkstrauertag am 15.November 2020 wird nicht in öffentliche Gedenkfeier begangen. Die Stadt wird als Zeichen der Ehrbekundung dennoch in aller Stille, ohne Öffentlichkeit, einen Kranz niederlegen.

Links zum Thema